Themen, Stichwörter und Links: N…

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe ist eines der ältesten und wirkungsvollsten Instrumente menschlichen Zusammenlebens. In Achim funktioniert sie der dörflichen Struktur und der Alteingesessenen wegen noch vielfach. 
Viele Änderungen im sozialen Umgang miteinander bringen aber zunehmend Probleme. Hier hat sich im Dezember 04 ein Verein gebildet: „Achimer Bürger helfen Bürgern in Achim“, der eine Art Nachbarschaftshilfe organisiert. Gesetzliche und steuerliche Einschränkungen begrenzen allerdings die Teilnahme auf Vereinsmitglieder und auf bestimmte Personenkreise.
Mehr dazu unter A-B-B-A.

Nachteilsausgleich

hier: finanzieller Ausgleich, der erhöhte Aufwendungen von Menschen mit Behinderungen zumindest teilweise abdecken soll. Keine Vergünstigung, keine Subvention, schon gar kein Privileg!
auch: Sonderregelungen für Schüler und Studierende bei Prüfungen etc.

  • Zusammenfassende Übersicht finanzieller Nachteilsausgleich
  • Nachteilsausgleich bei Prüfungen an Hochschulen
  • Für Schüler gelten je nach Bundesland unterschiedliche Regelungen.
    In Niedersachsen gibt es „Keine Regelung auf Erlassebene. Laut Auskunft des Kultusministeriums werden Nachteilsausgleiche gewährt. Bei Bedarf wird auf Grundgesetz Art. 3 Abs. 3, das Schwerbehindertengesetz und – als Beispiele für Ausgleichsmöglichkeiten – auf die Regelungen anderer Bundesländer (insbesondere Hessen) verwiesen. Einzelheiten sind mit der Schule und – falls nötig – mit dem Ministerium abzuklären.“ (aus www.stottern-und-schule.de).
    Als erläuterndes Beispiel hier die Regelungen aus Schleswig-Holstein

Notruf

Hier zu unterscheiden:

  • zur eigenen Sicherheit in der Wohnung –> Haus-Notruf
  • bei Problemen im Heim, mit Pflegepersonal etc. –> Pflege-Notruf.