Themen, Stichwörter und Links: H…

Halten und Parken in Achim

Wir hatten diese Thema im Sommer 03 in unserem Forum zur Diskussion gestellt, aber nur wenig Resonanz gefunden.
Wir haben das Thema dann mit der Stadtverwaltung weitergeführt und im Frühjahr 2005 eine gemeinsame Lösung – landkreisweit – gefunden. Mehr dazu HIER.

Haus-Notruf

„Hilfe auf Knopfdruck“.
Mehrere Firmen und Organisationen bieten Geräte („Funkfinger“, eine Art Armbanduhr und ähnliche Lösungen), mit denen Ältere und Hilfsbedürftige mit einer (Telefon-)Zentrale verbunden werden, die dann die gewünschten und vereinbarten Maßnahmen einleitet.
In der Regel rund um die Uhr, jeden Tag.
Bei Notfällen meist automatisch, aber auch für ganz normale Anforderung z.B. für Fahrdienst oder ähnliches.
Vor Vertragsabschluss klären: Kosten, Leistungen, von wo kommt die Hilfeleistung, wie schnell ist die Reaktionszeit, für welche Leistungen muss extra bezahlt werden und, und und.
Für Teilnehmer mit Pflegestufe übernimmt die Pflegekasse einen Teil der Kosten.

In Achim konkurrieren mehrere Anbieter.
Die vom Senioren- und Behindertenbeirat in 2004 erstellte vergleichende Übersicht wurde im Sommer 2011 aktualisiert; den derzeitigen Stand finden Sie HIER.
Eine ähnliche Aufstellung auf Papier (Druckversion) erhalten Sie auf Nachfrage in unserer regelmäßigen Sprechstunde.

Eine öffentliche Empfehlung an dieser Stelle können wir aus verständlichen Gründen nicht geben; sprechen Sie ggf. hierzu bitte den Beirat direkt an.

Hellschreiben

Ein Begriff für die Mitschrift über Projektor oder Beamer (PC-Projektor) bei Vorträgen, Diskussionen etc., um Hörgeschädigten das Verständnis und die Kommunikation zu erleichtern. Wegen der hohen Anforderungen an Kompetenz und Fähigkeiten der „Schreibkräfte“ eine kritische Technik, die in unserem Ortsbereich und umzu nicht empfohlen werden kann. siehe statt dessen -> Gebärdensprache.

Hilflose Person

Definition:

Hilfsmittel

Definition:

Verzeichnis von Hilfsmitteln: