Themen, Stichwörter und Links: G…

Gebärdensprache

Eigenständige, visuelle Sprache zur Verständigung Gehörloser untereinander oder mittels Dolmetscher zwischen Hörenden und Gehörlosen.
Mehr zur Gebärdensprache -> HIER.
Eine andere Sache sind die lautsprachbegleitenden Gebärden (LBG): 
keine Gebärdensprache, sonder nur ein Verfahren zur besseren Sichtbarmachung der Lautsprache. Für Später-Ertaubte und Schwerhörige, die sprechen und hören gelernt hatten, ist es eine zusätzliche Hilfe („Sprache sehen“).
Das Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (BGG) anerkennt (§ 6 BGG) die deutsche Gebärdensprache als eigenständige Sprache und die lautsprachbegleitenden Gebärden als Kommunikationsform an. Danach haben hörgeschädigte Menschen ein Anrecht auf diese Kommunikationshilfen (nach Maßgabe der einschlägigen Gesetze).

In unserem Bereich können Gebärdensprachen-DolmetscherInnen angefordert werden beim

Landesverband der Gehörlosen Bremen e.V.
Schwachhauser Heerstr. 266
28359 Bremen
Tel. 0421-22 311-31
Fax. 0421-22 311-39.
(Bürozeiten Mo. – Fr. 9:00 – 16:30 Uhr, ggf. Anrufbeantworter;
Anforderung per mail: dolmetscher (at) lvg-bremen.de
Bestellung wegen Abstimmaufwand und Vorbereitung möglichst frühzeitig; vorherige Information zum behandelten Thema erleichtert den Dolmetschern/Dolmetscherinnen die Vorbereitung!).

Kosten pro angefangene halbe Stunde (Fahrzeiten, Wartezeiten, „Sprech“zeiten) EUR 37,50 (Stand 02.17), Fahrkosten je km EUR -,30. Bei Einsätzen über 1 Stunde sind 2 DolmetscherInnen notwendig. Zusätzlich Vermittlungskosten; Ausfallkosten bei Stormierungen.
Wir empfehlen, den Bedarf nach Gebärdensprachendolmetschern vorher zu ermitteln (Abfrage auf Anmeldeformular oder ähnliches), um Aufwand und Frustration zu vermeiden.

Großelterndienst

Der Großelterndienst vermittelt interessierte Menschen als „Wunschgroßeltern“ an Alleinerziehende und Familien mit Kindern und fördert damit das Miteinander der Generationen.
Mehr dazu im Internet-Auftritt der Stadt Achim.

Grundsicherung

Zuständig bei uns: Sozialamt im Landkreis Verden.
Erläuterungen im Internet-Auftritt des Landkreises
unter: Gesundheit, Jugend u. Soziales / Soziale Angelegenheiten / Grundsicherung.
Weiterleitung hier!

Autor: knut pickert